· 

Rückblick: Sonderfahrten zum "Tag des offenen Denkmals"

Vor mehr als zehn Jahren wurde das Fahrgestell unseres historischen Lindner-Wagens vom brandenburgischen Landeskonservator in die Landesdenkmalliste eingetragen. Es ist für uns daher nur selbstverständlich, dass unser Wagen auch Teil der deutschlandweiten Aktionen rund um den "Tag des offenen Denkmals" am 10. September 2017 war. Nr. 9 pendelte dazu im Stundentakt zwischen dem Platz der Einheit und dem früheren Potsdamer Hauptbahnhof in der Pirschheide. Unsere Fahrgäste hatten dabei Gelegenheit, auf den prächtigen Sitzbüberwürfen Platz zu nehmen. Auf der Fahrt durch die Stadt bekamen sie  neben Informationen zu unserem Wagen zudem auch Erklärungen zu den unbeweglichen Denkmälern am Rande der Strecke. Knapp 100 Potsdamer und Gäste der Landeshauptstadt ließen sich die Chance auf eine Mitfahrt in unserem Tramveteranen nicht nehmen. Die letzte Gelegenheit zur Mitfahrt besteht übrigens am 23.09., wenn unser Wagen letztmalig für 2017 öffentlich unterwegs sein wird. Vom Platz der Einheit geht es dann zur Glienicker Brücke. Wir freuen uns Ihr Kommen.