· 

111 Jahre Elektrische in Potsdam. Lindnerwagen führt den Korso an.

Zwei Generationen Potsdamer Straßenbahnwagen: Lindner-Motorwagen von 1907 und der aktuelle Combino. Fotos und Montage: Robert Leichsenring
Zwei Generationen Potsdamer Straßenbahnwagen: Lindner-Motorwagen von 1907 und der aktuelle Combino. Fotos und Montage: Robert Leichsenring

Potsdam feiert in diesem Jahr 111 Jahre Elektrische Straßenbahn. Am Sonntag, dem 2.9. wird von 10:00 bis 17:00 Uhr mit einem bunten Programm gefeiert.

 

Seit 111. Jahren gehört die Elektrische zum Potsdamer Stadtbild. Das muss gefeiert werden. Am 2. September, also genau an dem Tag, an dem im Jahre 1907 Oberbürgermeister Dr. Kurt Vosberg die elektrische Straßenbahn in Potsdam eröffnete, gibt es ein vielfältiges Programm für alle.

Das Motto könnte „Straßenbahn zum Anfassen“ lauten, denn natürlich steht die Jubilarin selbst im Mittelpunkt des Tages. Ein großer Fahrzeugkorso, zahlreiche Sonderfahrten und viele weitere Programmpunkte werden den Potsdamern und ihren Gästen an diesem Tag geboten.

 

Unser Lindnerwagen wird als Vertreter der ersten Generation elektrischer Fahrzeuge den großen Fahrzeugkorsoanführen. Dieser startet um 10:30 Uhr an der Wilhelmgalerie. Neben Nr. 9 kommen hierbei die Gothawagen, der KT4D-Prototyp 001, die Arbeitswagen 301, 301 und 313 sowie jeweils ein Fahrzeug des aktuellen Fuhrparks zum Einsatz. 

 

Kurz vor 12:00 Uhr beginnen dann die Rundfahrten auf verschiedenen Routen in der Stadt. Unser Linderwagen pendelt dabei alle 40 Minuten zwischen Platz der Einheit/Nord (Wilhelmgalerie) und der Glienicker Brücke

 

Das gesamte Programm des Tages und die genauen Fahrpläne der anderen Sonderlinien entnehmen Sie bitte der Webseite der Verkehrsbetriebe. Wir freuen uns auf Sie!