· 

Historische Sonderfahrten zum Umweltfest

KT4D-Prototyp 001 und Gotha-Gelenkwagen 177 bestreiten die Sonderfahrten zum Umweltfest. Fotos (C) Robert Leichsenring.

 Am Sonntag, 22. September 2019 findet im Volkspark wieder das Potsdamer Umweltfest statt. Für die Anreise der Besucher hat sich der Verkehrsbetrieb Potsdam zusammen mit dem Denkmalpflege-Verein Berlin e.V. (Arbeitsgruppe Potsdam) und dem Verein Historische Straßenbahn Potsdam e.V. etwas ganz besonderes ausgedacht – eine historische Shuttle-Linie. Auf der alten Linie 5 verkehren zwischen 11:50 Uhr und 16:30 Uhr die Straßenbahn-Oldies der ViP vom Potsdamer Norden nach Babelsberg. Entgegen erster Ankündigungen ist nun auch der Gotha-Gelenkwagen Nr. 177 aus den 1960er Jahren mit von der Partie. Den zweiten Umlauf bestreitet der weltweit einmalige KT4D-Prototyp Nr. 001.

 

Die Mitfahrt ist kostenlos, die Plätze jedoch begrenzt. Erinnerungsfahrscheine können zum Preis von 2,00 € bei den Schaffnern an Bord erworben werden und unterstützen den Erhalt der historischen Fahrzeuge. Die Kollegen erzählen zudem auch die ein oder andere Geschichte aus Potsdams Tram-Historie. Denn seit weit mehr als 100 Jahren ist Potsdams Straßenbahn umweltfreundlich unterwegs.